Laden...
Kurse2020-01-21T14:24:10+00:00

WAS WIR BIETEN

Einzigartige Kombination von Taktik und Medizin.

Alle TACTICAL RESPONDER Fortbildungen entsprechen mit ihren Ausbildungsinhalten den Leitlinien des Commitee for Tactical Emergency Casualty Care (C-TECC) aus den USA. Erlaubnis zum führen des Logos am 10.03.2019 erhalten.

Kurs 1 – TR IFAK Live Fire – Süddeutschland

22.05.2020 bis 24.05.2020 und 11.09.2020 bis 13.09.2020

Dieser Fortbildung ist das IFAK – Individual First Aid Kit – zugrunde gelegt. Während den drei Kurstagen wird der Inhalt der persönlichen sanitätsdienstlichen Ausrüstung ausführlich besprochen, von erfahrenen Instruktoren demonstriert und unter deren Aufsicht von den Teilnehmern in der praktischen Anwendung geübt.

FÜR KURS REGISTIEREN

Kurs 2 – TR TCCC – Süddeutschland

16.04.2020 bis 18.04.2020

Während dieser dreitägigen Fortbildung werden die international anerkannten TCCC Guidelines in Theoriemodulen besprochen und in aus realen Einsätzen abgeleiteten dynamischen Szenarien trainiert..

FÜR KURS REGISTRIEREN

Kurs 3 – TR IFAK Refresher – Süddeutschland

14.08.2020 bis 16.08.2020

Die Fortbildung basiert auf einem IFAK – Individual First Aid Kit und dient unseren ehemaligen Teilnehmern als Refresher. Diese dreitägige Fortbildung wird anhand des IFA´K´s durchgeführt. Teilnahmevorraussetzung ist die vorherige Teilnahme an einer Tactical Responder Fortbildung.

FÜR KURS REGISTRIEREN

FAQ’s

Wir bieten zwei Arten der Ausschreibung unserer Fortbildungen an.

1. Öffentliche Veranstaltung: Hier können sich Interessenten ab 18 Jahre anmelden. Diese Veranstaltungen kündigen wir auf unserer öffentlichen Facebook Seite an. Hierzu müssen Sie nicht selber Mitglied bei Facebook sein. (www.facebook.com/TacticalResponder)

Des Weiteren kündigen wir diese Veranstaltungen auf unsere Website (www.tacticalresponder.eu) und Instagram (www.instagram.com/tactical_responder) an

2. Geschlossen Veranstaltung: Diese finden „In House“ für geschlossene Gruppen statt. Dies können z.B. Behörden, Rettungsdienste, Firmen oder andere geschlossene Gruppen von Interessenten sein. Logischerweise kündigen wir diese Veranstaltungen nicht öffentlich an.

Unsere Veranstaltungen sind ab 18 Jahren buchbar. Eine gewisse körperliche Fitness wird erwartet. Gehen und Laufen, zum Teil mit einem Verletzten, wird vorausgesetzt. Unsere Situationstrainings finden in einem dynamischen Umfeld, oft auch draussen – bei Wind und Wetter, statt.
Die TACTICAL RESPONDER Fortbildungen stehen nicht nur Soldaten oder Polizisten zur Verfügung, auch Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst, Ärzte oder andere Interessierte können sich anmelden.

Die Fortbildungen werden ab 840€ / Teilnehmer angeboten. Dies sind die reinen Fortbildungskosten.
Fortbildungsdauer: 24 Stunden @ 60 Min, aufgeteilt über 3 Tage. Inkludiert sind alle Materialkosten sowie das gesamte Verbrauchsmaterial.
Je nach Fortbildungsort, kann es leichte Unterschiede im Preis geben.

Was benötigen Sie an Informationen / Nachweise von mir?2019-04-12T05:40:19+00:00

Vor der Fortbildung benötigen wir eine Kopie der waffenrechtlichen Papiere. Falls der Teilnehmer keine Schusswaffe besitzt und somit auch keine waffenrechtlichen Papiere, wird eine Kopie des Führungszeugnis (nicht älter als sechs Monate) benötigt. (Das Führungszeugnis ist durch die betroffene Person persönlich unter Vorlage des Personalausweises oder Reisepasses bei der örtlichen Meldebehörde oder über das Online-Portal des Bundesamts für Justiz zu beantragen)

Muss ich medizinischen Vorkenntnisse oder Ausbildungen besitzten?2019-04-12T05:40:01+00:00

Nein.

Wann sind die Fortbildungsgebühren fällig?2019-04-12T05:39:44+00:00

Diese sind nach Rechnungsstellung vor der jeweiligen Fortbildung fällig. Alle Details stehen in der Rechnung.

Wird ein Zertifikat ausgestellt?2019-04-12T05:39:28+00:00

Es wird eine Teilnahmebescheinigung mit Nachweis der vermittelten Inhalte und Fortbildungsstunden ausgestellt.

Wie groß ist der Teilnehmerkreis?2019-04-12T05:39:12+00:00

In der Regel zwischen 12 und 16 Teilnehmern. In unseren einzelnen Fortbildungsgruppen sind zwischen 1 und 7 Teilnehmer, je nach Übung / Situationstraining.

Wo genau ist der Trainingsort, da ich mich selber um die Unterbringung und Verpflegung kümmern muss?2019-04-12T05:38:55+00:00

Dies wird in der Ausschreibung bekannt gegeben.

Gibt es eine Altersgrenze für Teilnehmer?2019-04-12T05:38:37+00:00

Teilnehmer müssen bei Fortbildungsbeginn 18 Jahre alt sein.

Muss ich für die Teilnahme körperlich extrem fit sein?2019-04-12T05:38:17+00:00

Nein, extrem fit nicht. Eine gute Grundfitness ist ausreichend. Der Teilnehmer muss Heben, Knien, Liegen und 50m rennen können. Er muss in einem dynamischen Umfeld agieren können.

Benötige ich eine Schusswaffe? Ich bin nämlich kein Schusswaffenträger / Schusswaffenbesitzer.2019-04-12T05:37:55+00:00

Unser Ursprung liegt in der taktischen Notfallversorgung. Hier werden Schusswaffen eingesetzt. Nicht alle Teilnehmer von TACTICAL RESPONDER Fortbildungen teilen diesen Ursprung, oder sind als Waffenträger beruflich tätig. Es gibt aber auch immer Situationen, wo die von uns vermittelten Inhalte unbewaffnet angewandt werden.
Deswegen haben wir die taktischen Elemente reduziert und fokussieren uns zum Teil auch auf andere Szenarien, in denen eine Schussverletzung versorgt werden muss. Dies kann die Treibjagd in den Wäldern von Brandenburg, der Schiessunfall in Namibia oder die Schussverletzung in einer Krisenregion sein.
“Live Fire” bedeutet, dass wir scharfe Schusswaffen während der Fortbildung einsetzen. Dies trägt zu unserem ganzheitlichen Versorgungskonzept und zur realistischen Ausbildung bei. Teilnehmer müssen aber nicht zwingend Schusswaffenbesitzer /Schusswaffenträger sein.

Welche Ausrüstung muss ich als Teilnehmer zur Fortbildung mitbringen?2019-04-12T05:37:33+00:00

Inkludiert in die Fortbildungsgebühr sind alle benötigten Materialien inklusive Schreibzeug. Der Teilnehmer muss nur seine persönliche Ausrüstung mitbringen: Einsatzbekleidung oder Outdoorbekleidung um Situations-Trainings im Gelände durchzuführen. Augen- und Gehörschutz (z.B. Schiessbrille und Gehörschutzstopfen) werden natürlich benötigt und müssen von Teilnehmer gestellt werden. Falls vorhanden, die jeweilige Schusswaffe, Munition, Magazintaschen, Magazine, Waffengürtel und waffenrechtliche Papiere. Es wird bei jedem Wetter trainiert. Eine detaillierte Liste wird mit dem „Pre-Course Schreiben“ verschickt.

Welche Voraussetzungen müssen vor der Teilnahme am TACTICAL RESPONDER IFAK Live Fire erfüllt sein?2019-04-12T05:37:16+00:00

Der TACTICAL RESPONDER IFAK Live Fire ist unsere „Basic“ Fortbildung. Hiermit schaffen wir den Einstieg in die taktische Notfallversorgung. Da wir einen ganzheitlichen Versorgungsansatz vermitteln, ist dieser Kurs der Einstieg für alle Teilnehmer. Es müssen keine Vorkenntnisse nachgewiesen werden, wir vermitteln alle benötigten Inhalte.

Welche Inhalte werden vermittelt?2019-04-12T05:37:00+00:00

Hier ein Auszug der Themen welche wir im TACTICAL RESPONDER Kurs IFAK ansprechen:

• Befähigung zum schnellen Bewerten der Verwundungs-/ Verletzungsschwere, dabei Prüfung nach dem MARCH ON Algorithmus, in Verwendung bei
• vielen Streitkräften und anderen Behörden z.B. DE, US und UK
• Maßnahmen zur Blutstillung insbesondere mit Extremitäten Tourniquets, direktem Druck, die Wund-Tamponade und dem Junctional Tourniquet.
• Einsatz von blutstillenden Mitteln
• Einsatz der Beckenschlinge
• Maßnahmen zur Schockprophylaxe
• Maßnahmen zum Freimachen und -halten der Atemwege inkl. Verwendung des Nasopharyngealtubus sowie des Layrnxtubus
• Erweiterte Versorgung Verwundeter mit traumatologischen Verletzungsmustern unter Gefechtsbedingungen
• Behandlung von Thoraxverletzungen mit einem Chest Seal mit Ventil / Okklusiv Verband mit Ventil
• Grundprinzipien der Wundversorgung und Verbandlehre
• Befähigung zur Übergabe von Verletzten an Sanitätspersonal und die Vorbereitung für den Transport (AT MIST)
• Besprechung von zu erwartenden Verletzungs- / Verwundetenmustern
• Verletzungsmustern und taktischem Verhalten bei der Versorgung von Verwundeten unter Gefechts- und Einsatzbedingungen
• Umgang mit Sanitätsmaterial
• Taktische Verwundetenversorgung nach den Prinzipien des Tactical Combat Casualty Care (TCCC) in den Phasen “Care under Fire”; “Tactical Field Care” und „Tactical Evacuation Care“
• Einsatz des Tactical Responders beim Massenanfall von Verwundeten
• Wundballistik

Sind die TACTICAL RESPONDER Fortbildungen nur für Soldaten und Polizisten gedacht?2019-04-12T05:36:39+00:00

Nein, unsere Fortbildungen fokussieren sich auf penetrierendes Trauma nach Schusswaffengebrauch oder einem Sprengstoffanschlag. Zu unseren Teilnehmen gehören daher: Soldaten, Polizisten, Angehörige anderer Behörden, sowie Personenschützer, Rettungsdienstpersonal und Jäger. Diese Liste ist unvollständig und soll das breite Spektrum unserer vorherigen Teilnehmer darstellen.

Dauer der TACTICAL RESPONDER Fortbildungen?2019-04-12T05:36:20+00:00

Die Fortbildung ist mit einem Zeitansatz von 24 Stunden @ 60 Min / Stunde geplant

In welcher Sprache werden die TACTICAL RESPONDER Fortbildungen durchgeführt?2019-04-12T05:36:01+00:00

Unsere TACTICAL RESPONDER Fortbildungen werden in deutscher Sprache durchgeführt. Falls erwünscht, können wir unsere Fortbildungen auch in englischer Sprache anbieten.

Was ist TACTICAL RESPONDER und was sind die Ziele einer TACTICAL RESPONDER Fortbildung?2019-04-12T05:35:37+00:00

TACTICAL RESPONDER ist eine eingetragene Wort- und Bildmarke. Diese steht für höchst professionelle und realistische Fortbildungen im Bereich der taktischen Notfallversorgung. Diese behandelt in der Regel penetrierendes Trauma nach Schuss- bzw. Stichwaffengebrauch oder dem Einsatz von Sprengstoff oder unkonventionelle Spreng- oder Brandvorrichtungen (sogenannte IED’s). Wir vermitteln einen ganzheitlichen Versorgungsansatz, welcher auf den international anerkannten TCCC Richtlinien basiert.